11.08.2022

Leas Blog: Vorbereitung für ein Semester an der University of Newcastle

Lea hat eins der begehrten Vollstipendien unserer Restart-Kampagne gewonnen und nimmt uns in den kommenden Monaten mit auf ihr Abenteuer Auslandssemester an der University of Newcastle.
 

So kannst du dich für ein Auslandssemester über GOstralia! vorbereiten und bewerben

„Ich bekomme das Stipendium doch eh nicht, warum sollte ich mich also bewerben?“

Jede*r hat diesen Satz schon einmal gehört oder sogar selbst gesagt. Mich eingeschlossen. Nun kann ich bestätigen, dass das nicht der Wahrheit entspricht.
In diesem Beitrag werde ich darüber berichten, wie ich es über GOstralia! geschafft habe mein Auslandssemester in Down Under zu organisieren und welche Vorbereitungen ich dafür treffen musste. Wenn du also, wie ich, schon immer den Wunsch hattest ans andere Ende der Welt zu reisen, um Kängurus und Koalas zu füttern, die einzigartige Natur zu bestaunen und Surfer*innen in Action zu sehen, dann lies unbedingt weiter!

Die Bewerbung
Ich hatte das große Glück eine*r von zwei Gewinner*innen des Restart Vollstipendiums von GOstralia! zu sein.    
Der Bewerbungsprozess für ein Stipendium bei GOstralia! ist sehr simpel und fair gestaltet, da er nicht auf Noten beruht- im Grunde wird nach deiner Kreativität gefragt. Neben den üblichen Formalitäten ist es wichtig, einen möglichst authentischen Beitrag bezüglich deiner Motivation einzureichen. Das kann sowohl über ein Video zum Ausdruck gebracht werden, als auch durch eine beliebige Form des Schreibens.    
Während des ganzen Prozesses beziehungsweise schon bei der Recherche nach möglichen Aufenthalten stand immer ein*e Berater*in zur Unterstützung bereit und sorgte dafür, dass keine Frage unbeantwortet blieb.    

Warum die UON?
Wie kam ich nun dazu, mein Auslandssemester über GOstralia! zu organisieren und warum an der University of Newcastle?     
Durch einen Vortrag an meiner Hochschule, welcher von einer mitarbeitenden Person der Organisation gehalten wurde, erfuhr ich über die Möglichkeiten, die GOstralia! bietet. Aufgrund der hohen Studiengebühren und Lebenshaltungskosten in Australien hatte ich mich über verschiedene Finanzierungsmittel erkundigt. Die gängigste Möglichkeit ist wohl das Auslands-BAföG. Wie viele von euch bestimmt wissen, ist das aber ziemlich nervenaufreibend und auch nicht garantiert, also bewarb ich mich für das Stipendium an der University of Newcastle und der Bond University. Die Alternative zu dem Stipendium war die Edith Cowan University in Perth. Die Studiengebühren sind hier um einiges geringer als an den anderen Universitäten.

Im Auslandssemester kommt es aber natürlich in erster Linie darauf an, welche Kurse angeboten werden und ob diese in dem Bereich deines Studiums liegen. Auf der Website von GOstralia! hast du einen guten Überblick über alle wichtigen Informationen der Universitäten. In meinem Fall hatte die University of Newcastle das beste und interessanteste Angebot. Etwas nebensächlich, aber dennoch von Bedeutung, war die unglaublich gute Lage an der Ostküste. Newcastle hat gute Anbindungen nach Sydney und ist (nach australischen Verhältnissen) nicht weit entfernt vom berühmten Great Barrier Reef oder dem Daintree Rainforest, dem ältesten und wohl auch gefährlichsten Regenwald der Welt. Außerdem ist die Universität eine der Top 200 der Welt und durch ihre Projekte, den Campus nachhaltiger zu gestalten, besonders bekannt in Australien.
Die Bewerbung ist auf jeden Fall einen Versuch wert. Und scheue dich nicht nach ein bisschen Inspiration in deinem Umfeld zu fragen. Vor allem aber: Hab Spaß beim Erstellen deines Beitrags!

Oh, und kleiner Tipp am Rande: Wenn du dich über die „University of Newcastle (UON)“ informierst, gehe immer auf Nummer sicher, dass es sich um das Australische Newcastle handelt und nicht das britische. Das hat bei mir zu viel Verwirrung geführt!

Auswahl der Kurse an der UoN mit Pro-und-Contra-ListeProbepacken des Backpackerrucksacks