12.08.2022

Celinas Blog: Tipps für Vorbereitung und Bewerbung an der Murdoch University

Celina verbringt ein Semester an der Murdoch University und berichtet während ihrer Zeit für uns hier im Blog über ihre Erfahrungen und Erlebnisse und gibt Tipps für zukünftige Studierende in Western Australia.

Ich verbringe mein Auslandssemester in Perth vom 21. Juli bis 28. November an der Murdoch Universität und fokussiere mich dabei auf Tourismusmanagement und Nachhaltigkeit.

Bezüglich Vorbereitung ist allgemein zu sagen, dass es von Vorteil ist, sich zuerst alle wichtigsten Fristen aufzuschreiben und das Geld sparen anzufangen.

Ich hörte von vielen Leuten, die bereits ein Auslandssemester machten, dass man ca. 10.000 € einplanen soll, das würde ich ebenfalls unterschreiben. Es ist natürlich von Person zu Person unterschiedlich, aber um sicher zu gehen und wenn es möglich ist, sollte lieber ein bisschen mehr eingeplant werden, als am Ende vor Ort an einem Ausflug nicht teilnehmen zu können.

Allgemein empfehle ich (als BWL’erin) euch, dass ihr eine Kostenaufstellung macht. Diese Aufstellung gab mir nicht nur bei der Vorbereitung, sondern auch während des Auslandssemesters einen super Überblick und viel Ruhe. Um so eine Kostenaufstellung zu machen braucht ihr kein großes betriebswirtschaftliches Wissen, also fangt einfach mal an eure Kosten (bereits bezahlt; noch folgend) eurem Vermögen (Erspartes; Kindergeld etc.) gegenüberzustellen.

Vor der Abreise sind noch einige Punkte auf eurer To Do Liste abzustreichen. Dazu gibt es bereits eine Liste von GOstralia!, die mir sehr geholfen hat. Grundsätzlich ist für die Vorbereitung und Organisation genug Zeit einzuplanen. Das ist nichts, was innerhalb von 5 Minuten erledigt ist.

Ebenfalls habe ich aber noch ein paar Punkte für euch:

Internationaler Führerschein
Ein Auto/Van zu mieten ist hier nicht unbedingt teuer und Roadtrips (wenn auch nur über das Wochenende) sind unglaublich weit verbreitet. Denkt daran frühzeitig beim zuständigen Amt einen Termin zu machen. Der internationale Führerschein kostet meistens 15,00€.

Reisepass/Personalausweis
Achtet unbedingt darauf, ob eure Unterlagen noch aktuell sind, bzw. noch gültig sind. Bei vielen Ämtern ist es schwierig Termine zu bekommen, deswegen versucht an einem Termin mehrere Aufgaben abzuhaken. Dazu ist es von Vorteil benötigte Dokumente, wie auch Passbilder schon vorbereitet mitzubringen.

Vollmachten
Eine Vollmacht, beispielsweise für die Bank oder für das Bafög-Amt, solltet ihr auf jeden Fall einer Vertrauensperson in Deutschland übertragen. Denn sollten tatsächlich wichtige Dokumente ankommen und ihr seid nicht da, sind euch aus dem Ausland meist die Hände gebunden.

Visum
Beantragt das Visum, sobald ihr die Zusage habt. Das ist unfassbar wichtig. In meinem Auslandssemester sind einige Leute nach den ersten drei Wochen immer noch nicht da, weil Sie ihr Visum noch nicht haben. Da setzt ihr euch am Besten eine Stunde in Ruhe hin und füllt dieses Onlineformular aus. Für das Visum müsst ihr ebenfalls ein Budget einplanen.

Flug nach PerthSkyline von Perth

Flug
Den Flug solltet ihr am Besten direkt buchen, sobald ihr euer Visum habt. Oft ist es günstiger den Hin- und Rückflug zusammen zu buchen, wenn ihr schon wisst, wann ihr wieder
zurückfliegen wollt. Im Allgemeinen ist die Verbindung von Berlin – Singapur – Perth mit Scoot bei vielen ziemlich beliebt.
Macht bitte nicht den gleichen Fehler und bucht über kiwi.com und besorgt euch unbedingt eine Reiseversicherung, so dass ihr Ersatzflüge gestellt bekommt, wenn irgendwas schief gehen sollte. Ich musste leider eine schlechte Erfahrung mit dem Hinflug machen und bin daher auch erst am Abend vor Beginn der Orientierungswoche angekommen. Würde euch aber empfehlen auf jeden Fall 1-2 Wochen vorher anzureisen, damit ihr euch vom Jetlag erholen könnt, euch zurechtfindet und langsam ankommen könnt.

Stipendium
Ihr solltet euch auf jeden Fall nach Stipendien umschauen. Es gibt die Möglichkeit direkt bei GOstralia! nach Stipendien zu suchen, bei der Heimathochschule, oder bei sonstigen Anbietern (z.B. Deutschlandstipendium, DAAD). Oft benötigt ihr Unterlagen, die beglaubigt sein müssen oder wo ihr von bestimmten Personen Unterschriften einholen müsst. Daher würde ich euch empfehlen, euch immer sofort zu informieren, welche Unterlagen bis wann benötigt werden und dann Sprachnachweise, Gutachten und Unterschriften so schnell wie möglich einzuholen und auch bei dem Termin im zuständigen Bürgeramt so viel wie möglich zu erledigen (Beantragungen, Beglaubigungen etc.). Beachtet hier, dass auch die Beglaubigungen oft Geld kosten, aber es meist von Vorteil ist mindestens eine Kopie für sich selbst noch einzubehalten. Ich habe zum Beispiel alle Kopien, die ich für mich einbehalten wollte, schlussendlich spontan noch für Anträge etc. benötigt.